Haben Sie Patienten für eine Ernährungsberatung?

 

Welche Leistungen von der Grundversicherung abgedeckt werden:

Gesetzlich anerkannte Ernährungsberater/innen sind gemäss der Verordnung über die Krankenversicherung (KVV, Art. 46 und 50a) befugt, Leistungen nach der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV, Art. 9b) zu erbringen. Die Beratungen basierend auf den neuesten schulmedizinischen Erkenntnissen und Ernährungsrichtlinien.

 

Zu den medizinisch indizierten Leistungen gehören:

  • Stoffwechselkrankheiten
  • Adipositas Erwachsene (Body-Mass-Index über 30) und Folgeerkrankungen durch oder in Kombination mit Übergewicht
  • Adipositas Kinder und Jugendliche (Body-Mass-Index > 97. Perzentile). Oder Body-Mass-Index > 90. Perzentile und Folgeerkrankungen durch oder in Kombination mit Übergewicht, nach Anhang 1 Kapitel 4 KLV
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Krankheiten des Verdauungssystems
  • Nierenerkrankungen
  • Fehl- sowie Mangelernährungszustände
  • Nahrungsmittelallergien oder allergische Reaktionen auf Nahrungsbestandteile

 

Link: Beispiele Indikationen zur Ernährungsberatung

 

Link: Verordnung zur Ernährungsberatung: siehe Dokumentendownload unten

 

Eine ärztliche Verordnung erlaubt dem Patienten bis zu sechs Sitzungen. Es ist möglich, einen Patienten zweimal zur Ernährungsberatung zu verordnen. Ohne medizinische Indikation, auf Eigeninteresse des Patienten wird ein Stundensatz von 120.00 CHF verrechnet.

 

Sofern der Patient möchte, kann er auch die von OVIVA entwickelte App verwenden, z.B. um ein Ernährungs- und Bewegungsprotokoll mit Bildern und Bewegungstracker zu nutzen. Die App ist aber rein optional für den Patienten. Wir beraten selbstverständlich jeden Patienten auch klassisch von Angesicht zu Angesicht.

 

Vorteile der App:

  • Einfache Kommunikation mit dem Berater zwischen Sitzungen
  • Ernährungsprotokoll einfach mit Fotos erfassen
  • Möglichkeit Aktivität und Gewicht automatisch über Tracker zu erfassen

 

Vorgehen bei Überweisung eines Patienten:

Sie besprechen die Notwendigkeit einer Ernährungsberatung mit Ihrem Patienten. Sie schicken die Verordnung per Email (an oviva@hin.ch), oder per Fax (an +41 41 511 52 36) an das OVIVA Sekretariat. Angabe von Name, Geb. -Datum,  Mobilnummer und / oder Email des Patienten, sowie Angabe der Krankenkasse sind zwingend notwendig. 
Wir nehmen Kontakt mit dem Patienten auf und vereinbaren mit ihm einen Termin in der Therapiestelle Laufen.  Während oder im Verlauf der Behandlung informieren wir Sie – ganz wie Sie es wünschen.

 

Verordnungsformular_ERB